MEDEC_Logo_new
bg

Medec Detox 2400

NEU!!! - Die neue Generation der
Elektrolyse System
e

MD240003

Medec Detox ist ein Elektrolysefussbad, welches sowohl in naturheilkundlich orientierten Praxen als auch im Wellnessbereich zur Verbesserung der Befindlichkeit eingesetzt wird. Bei der Anwendung werden Aktivionen aus speziellen Elektroden in einem wässrigen Medium frei. Aktivionen sind hochaktive Teilchen, die während der Elektrolyse entstehen. Aktivionen sind für zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Körper verantwortlich.

Was ist NEU?

  • ·Das neuartige an unserer Elektrode ist das Elektrodenmaterial. Es besteht in diesem Falle aus einer hochreinen Zink-Legierung. Demzufolge gehen während des Elektrolysevorganges hochaktive Zinkionen in Lösung. Die positiven Eigenschaften von Zink auf den menschlichen Organismus sind vielfach beschrieben.
  • Zur weiteren Optimierung des Elektrolyse Fußbades werden dem Wasser zur Erreichung der notwendigen Leitfähigkeit mit 3 speziell aufeinander abgestimmte Mineralsalze als Pufferung (ph 7,2-8) zugesetzt. Sie erreichen dadurch während der Anwendung die postive Einwirkung der hochaktiven Zink Ionen auf den Körper.

Was ist der UNTERSCHIED zwischen den herkömmlichen Chrom-Nickel-Eisen Elektroden?

    • wesentlich verbesserte Einsatzdauer (Haltbarkeit)
    • keine negativen Reaktionen, wie sie z.B. bei Kontaktallergien bei Nickel, Chrom entstehen (vorhandene Überempfindlichkeit, provozierende Reaktionen)
    • keine Bildung von Schwermetallhydroxiden (z.B. Eisen) welche die Braunfärbung des Fußbades und diverse Ausfällungen bewirken
    • durch die Verwendung der speziellen Puffersalze, statt NaCl (Kochsalz) können keine Geruchsbelästigende Chlorgase entstehen.
    • keine Provokation des Körpers durch hohe Schwermetallkonzentrationen im Fußbad (Eisen, Nickel, Chrom) und die damit verbundenen möglichen gesundheitlichen Gefährdungen

Welche Vorteile ergeben sich?

    • die Spulen in der Zink-Elektrode  werden nicht wie bei den herkömmlichen Elektroden rostig
    • keine aufwändige Reinigung in einer Reinigungsflüssigkeit bzw. Säure (ätzend), da die Zink- Elektrode nur unter fließendem Wasser abgespült wird und mit einer kliniküblichen Sprühdesinfektionslösung eingsprüht wird
    • Die Freisetzung der Aktivionen erfolgt bei der Zink-Elektrode durch die gezielte Kombination eines elektrischen- mit einem magnetischen Feld aus einem neuartigen Elektrodenmaterial
    • Den dazu erforderlichen Input erhält die Elektrode aus dem Steuergerät. Wie bei allen elektro-/ galvanotherapeutischen Anwendungen ist es wichtig sowohl die Intensitäten, die Polarisierung als auch die Zeitdauer anwenderspezifisch einstellen zu können. Sehr wichtig ist die Einstellung der verschiedenen Intensitäten, um einen positiven Wirkschwellenwert (ca. > 1,2 Ampere) zu erreichen. Sie haben beim Detox 2400 System die Möglichkeit die Intensitätenvon 0,5 - 2,4 Ampere frei zu wählen.
    • Die elektronische Steuereinheit ist aus Sicherheitsgründen ein Solitärgerät (nicht integriert in die Wanne). Desweiteren eröffnet es die sichere Möglichkeit eine Ganzkörperanwendung durchzuführen.

Das Steuergerät

      Das Steuergerät verfügt über 8 einstellbare Intensitätstufen (Detox 1700 verfügt über 2 Intensitätsstufen). Die Anwendungsdauer lässt sich von 10 - 45min. variiren. Der Strom für die Elektrolyse wird über einen Galvanoblock erzeugt und liefert einen schwingungsfreien Gleichstrom, dessen Polarität sich im einstellbaren Minutentakt ändert, damit sich die Elektrode gleichmäßig abnutzt.
      Über einen internen Betriebsstundenzähler kann die Einsatzdauer bequem abgefragt werden.

 


Im LIEFERUMFANG des Medec Detox Elektrolyse-Systems sind enthalten:

    • · 1 x elektronische Steuereinheit Detox 2400 / 1700
    • · 1 x ergonomisch geformte Kunststoffwanne
    • · 2 x Zink-Elektrode
    • · 1 x Dose 460g Detox Elektrolytmischung
    • · 1 x Flasche Sprühdesinfektion
    • · 1 x ausführliche Gebrauchsanweisung in Landessprache

Für die Anwendung wird die Wanne mit sauberen Wasser gefüllt und mit der Elektrolytmischung angereichert. Über die kunststoffgeschützte Elektrode die sich in der Mitte der Wanne befindet wird nun eine Elektrolyse begonnen.

Eine Anwendung kann zwischen 10-45 Minuten dauern.

Anders als bei herkömmlichen Elektroden entstehen beim Einsatz der Zink-Elektrode keine Bildung von Schwermetallhydroxiden (z.B. Eisen) welche die Braunfärbung des Fußbades und diverse Ausfällungen bewirken.

zuruck03
Disclaimer

© Medec 2014